Zum Inhalt springen

Presseinformation

PORR baut Verkehrskompetenz in Deutschland aus

Signing für Übernahme der Heijmans Oevermann GmbH erfolgt

PORR Deutschland baut mit Oevermann ihre Verkehrskompetenz in Deutschland aus. © Heijmans Oevermann GmbH

Wien/München, 16. März 2017 – Das Bauunternehmen Heijmans Oevermann GmbH mit Sitz in Münster wird Teil der PORR: Am 15. März wurde das Share Purchase Agreement unterzeichnet. Der Kaufpreis beträgt rund EUR 60 Mio. Die PORR stärkt damit ihr Leistungsspektrum im Verkehrswege- und Hochbau und führt ihre strategische Wachstumsstrategie in Deutschland weiter. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden.
 
„Die Akquisition von Oevermann passt perfekt in die Wachstumsstrategie der PORR. Auf der einen Seite ergänzt das Traditionsunternehmen das Portfolio der PORR in Deutschland ideal, auf der anderen wird unsere neue Tochter von unseren etablierten Leistungsbereichen profitieren“, sagt Karl-Heinz Strauss, CEO der PORR AG.
 
„Oevermann genießt sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor einen sehr guten Ruf. Mit dem Zusammenschluss bringen wir die Stärken von Oevermann und der PORR zusammen und bauen unsere wettbewerbsfähige Positionierung als Full-Service-Provider deutlich aus“, freut sich Frank Jainz, Geschäftsführer der PORR Deutschland GmbH.
 
Als 100-%ige Tochtergesellschaft der PORR Deutschland GmbH soll das Unternehmen künftig unter dem Firmennamen Oevermann GmbH auf dem Markt auftreten. Die Übernahme wird die PORR bei ihrem eingeschlagenen Weg unterstützen, ihre Marktposition in Deutschland auszuweiten. Zur Umsetzung dieser Strategie werden die regionale Präsenz von Oevermann und ihre Kompetenz im Verkehrswegebau einen wesentlichen Beitrag leisten. Treiber für das Wachstum im Hoch- und Verkehrswegebau werden vor allem auch die neu gewonnenen fachlichen und personellen Ressourcen sein.
 
Die Heijmans Oevermann GmbH ist Spezialist für die Komplettrealisierung von Verkehrswegen wie Autobahnen, Bundes- und Landstraßen, Flugplätzen sowie Logistikflächen und verfügt über Beteiligungen an sechs Asphaltmischwerken. Im Hochbau hat Oevermann für öffentliche und private Auftraggeber bereits zahlreiche Bürogebäude, Wohn- und Geschäftshäuser, Hotels, Gewerbebauten sowie Schulen, Krankenhäuser und Seniorenwohnheime umgesetzt. Oevermann ist in Deutschland mit sieben Niederlassungen und ca. 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern insbesondere im Raum Nordrhein-Westfalen, Hessen, Niedersachsen, Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt aktiv.
 
2016 erzielte das Unternehmen in Deutschland einen Umsatz von rund EUR 215 Mio. Die Heijmans Oevermann GmbH war seit 2007 Teil des niederländischen Baukonzerns Heijmans NV mit Sitz in Rosmalen.

Medien

Hier finden Sie alle Materialien zu dieser Presseinformation. Und wenn Sie zusätzliche Fragen haben? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns, Ihnen Antworten zu liefern.

Ansprechpartner
Sandra C. Bauer Konzernsprecherin
+43 50 626-3338