Zum Inhalt springen

Diversity

Wir setzen auf eine chancengleiche und vielfältige Zukunft.

Die permanenten Veränderungen und Herausforderungen unserer Arbeitswelt erfordern eine moderne, zukunftsgerichtete Unternehmenskultur. Damit die PORR als Arbeitgeberin langfristig attraktiv bleibt, haben wir die PORR Diversity-Initiative ins Leben gerufen. Unser Ziel ist es, die Chancengleichheit über alle Ebenen und Länder hinweg sicherzustellen und die Vielfalt unserer Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 60 Nationen noch stärker zu nutzen.

    

Von einer Idee zur konkreten Initiative.

Das Thema Diversity stand schon seit Monaten auf unserer inoffiziellen Agenda. Im vierten Quartal 2015 fiel schließlich der Startschuss für das erste Teilprojekt unsere PORR Diversity-Initiative: für Work&Life@PORR. 
  
Die Grundlagenarbeit umfasste zwei Bereiche: einerseits Workshops mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen. Gemeinsam sollten jene Themen identifiziert werden, die in Bezug auf Work&Life als wichtig erachtet werden. Andererseits führten wir eine Benchmark-Analyse durch, um von bereits erfolgreichen Initiativen zu lernen. Die Ergebnisse flossen in unser Konzept der Diversity-Initiative ein.

Unser Programm.

Gleichstellung statt Ausgrenzung, Flexibilisierung in der Arbeitswelt und die bessere Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – das sind die Themen, mit denen wir uns in unseren ersten Teilprojekten intensiv auseinandersetzen werden. In einem nächsten Schritt werden wir uns mit Fragen rund um  Alter, Geschlecht, ethnische Herkunft oder Religion, aber auch Nachwuchskräftesicherung, heterogene Teams in allen Hierarchieebenen und Gesundheitsförderung beschäftigen.

Work&Life@PORR: Unser Projekt nimmt Fahrt auf.

Für das Jahr 2016 haben wir drei Schwerpunktthemen auf unsere Agenda gesetzt: flexible Arbeits- und Auszeitmodelle, Familien- und Pflegebetreuung und Chancen ergreifen. Ein kurzer Überblick über die Inhalte zeigt Ihnen, womit wir uns konkret im Projekt Work&Life@PORR beschäftigen:

Standardisierte, flexible Arbeits- und Auszeitmodelle

  • Ausarbeitung von Arbeitszeitmodellen, die eine zeitlich und örtlich unabhängige Arbeitstätigkeit ermöglichen
  • Entwicklung von Auszeitmodellen
      

Familien- und Pflegebetreuung

  • Entwicklung von standardisierten Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben
     

Chancen ergreifen

  • Gezielte Angebote zur Kompetenzentwicklung
  • Möglichkeiten des Austausches in spezifischen Netzwerkgruppen 
     

Um die Maßnahmen optimal an unsere Bedürfnisse anzupassen, werden sie laufend evaluiert. So stellen wir sicher, dass wir sinnvolle Kurskorrekturen zeitnah einleiten können und unsere Zukunft noch chancengleicher und vielfältiger wird.