Zum Inhalt springen

FAQ

Geschäftsmodell

Wie kann man die PORR in 3 Sätzen beschreiben?

Die PORR-Gruppe ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitern und einer Produktionsleistung von rund EUR 3,5 Mrd. (2015) eines der größten Bauunternehmen in Österreich und eines der führenden in Europa.
Mit zahlreichen Standorten in ihren Heim-, Projekt- und Zielmärkten in Europa sowie Katar ist sie an der Realisierung bedeutender und technisch anspruchsvoller Bauvorhaben beteiligt.

In welchen Geschäftsbereichen ist die PORR tätig?

Die PORR-Gruppe setzt auf ihre Kernkompetenz, das Baugeschäft. Daher wurden 2014 konsequent die Developmentaktivitäten der PORR, vormals bei Strauss & Partner gebündelt, vom Konzern abgespalten und nach Übernahme der UBM in eine eigene, börsenotierte Gesellschaft eingebracht.
Die Leistungen der PORR umfassen vom Wohnbau bis hin zu komplexen Infrastrukturprojekten alle Bereiche der Bauwirtschaft: Vom Hoch- und Tiefbau, über den Energiebau, Verkehrswege- und Tunnelbau bis hin zur Umwelttechnik.

In welchen Ländern/Märkten ist die PORR aktiv?

Heimmärkte: In den Heimmärkten bietet die PORR ihr gesamtes Leistungsportfolio an. In Österreich will die PORR-Gruppe ihre führende Marktposition absichern und in Nischen wachsen, in Deutschland wird weiteres gezieltes Wachstums verfolgt.
In der Schweiz, in Polen und insbesondere in Tschechien ist ebenfalls eine selektive Ausweitung der Aktivitäten vorgesehen.

Projektmärkte: In der Slowakei, Rumänien, Bulgarien, Norwegen, Katar und UK ist die PORR mit ihren Exportprodukten, vornehmlich im Tunnel-, Bahn- und Tiefbau (Spezial- und Großprojekte), selektiv tätig.
Darüber hinaus werden unter dem „Follow-your-customer“-Prinzip auch Projekte für langjährige Industriekunden realisiert.

Zielmärkte: Aktuell definiert die PORR die beiden nordischen Länder Schweden und Dänemark als mögliche Zielmärkte.

Welche Strategie verfolgt die PORR?

Die PORR setzt auf ihre Strategie des „Intelligenten Wachstums“ – eine nachhaltige und langfristige Steigerung der Produktionsleistung und des Ertrags, wobei der Ertrag immer vor der Leistung steht.
Dabei unterscheidet die PORR Flächen- und Projektmärkte. Den unterschiedlichen Anforderungen von Flächen- und Projektgeschäft trägt die PORR durch ihre Organisationsstruktur Rechnung: Die Business Units sind nach Schwerpunken eingeteilt. Als Flächenmärkte wurden Österreich, Tschechien und Teile der Schweiz identifiziert. In allen anderen Märkten verfolgt die PORR eine projektgetriebene Geschäftstätigkeit.

Was macht die PORR besonders?

Ihren Auftraggebern bietet die PORR alles aus einer Hand und garantiert professionelle Abläufe von der Planung bis zur Übergabe und zugleich hohe Wirtschaftlichkeit ihrer Projekte. Darüber hinaus fühlt sich der PORR-Konzern durch eine auf nachhaltige Geschäftsentwicklung ausgerichtete Unternehmenspolitik seinen Aktionären besonders verpflichtet. Langjähriges fundiertes Wissen in hoch komplexen und anspruchsvollen Bauprojekten, hohe Innovationskraft und die Bereitschaft, stets dazu zu lernen und sich laufend zu verbessern, zeichnen die PORR aus. Auch nationale und internationale Partnerschaften sichern den Vorsprung des Unternehmens.

Wie ist die PORR organisiert?

    

Wieviele Mitarbeiter werden beschäftigt?

Konzernweit wurden 2015 durchschnittlich rd. 13.900 Mitarbeiter beschäftigt, wovon rund 40% in einem Angestelltenverhältnis standen und 60% als Arbeiter verzeichnet waren.

Was sind die Treiber des Baugeschäfts?

Die Bauindustrie wird von mehreren internen und externen Faktoren beeinflusst. Der Bausektor ist zyklisch, d.h. er ist von der Konjunkturlage abhängig. Externe Faktoren wie das Wirtschaftswachstum (BIP), die Haushaltssituation, demografische Trends, Urbanisierung und das Finanzierungsumfeld sind hier beispielsweise zu nennen.
Diese Faktoren beeinflussen die Entstehung von diversen Konjunkturprogrammen mit öffentlichen Infrastruktur- und Wohnbauinvestitionen. Davon profitiert am Ende die Bauwirtschaft.
Darüber hinaus schwankt die Produktionsleistung der Baubranche saisonal und wird in hohem Maße von Witterungsbedingungen beeinflusst.

Eine starke Marktposition, eine kritische Unternehmensgröße und starke Finanzkraft sind ebenfalls bestimmende Faktoren in der Bauwirtschaft. Nur wenn diese gegeben sind, sind Baukonzerne in der Lage, im 
Preiswettbewerb zu bestehen und Großaufträge zu erhalten.
Zu berücksichtigen sind weiters der Zugang zu Rohstoffen, ein effektives Risikomanagementsystem und hoch qualifizierte sowie engagierte Mitarbeiter.

Zahlen

Nach welchen Standards bilanziert die PORR?

Der Konzernabschluss wird gemäß §245a UGB nach den vom International Accounting Standards Boards (IASB) herausgegebenen und von der Europäischen Union übernommenen International Financial Reporting Standards (IFRS) sowie den Auslegungen des International Financial Reporting Interpretations Committee (IFRIC) aufgestellt.

Der Konzernhalbjahresfinanzbericht wird gem. IAS 34, die Konzernzwischenabschlüsse zum 1. und 3. Quartal entsprechend dem Regelwerk der Wiener Börse in Anlehnung an IAS 34 erstellt.
 
Berichtswährung ist der Euro, der auch die funktionale Währung der PORR AG und der Mehrzahl der in den Konzernabschluss einbezogenen Tochterunternehmen ist.

Was ist der Unterschied zwischen Produktionsleistung und Umsatz?

Im Gegensatz zu den Umsatzerlösen fließen in die Produktionsleistung auch die anteiligen Leistungen der Arbeitsgemeinschaften, an denen eine Tochtergesellschaft der PORR AG beteiligt ist, und die Leistungen aller Gesellschaften, unabhängig von der Form der Einbeziehung in den Konzernabschluss (vollkonsolidiert, at-equity, quotal oder untergeordnet), entsprechend ihrem Konzernanteil mit ein.

Welche Dividendenpolitik verfolgt die PORR?

Strategiekonform und je nach Höhe des Jahresüberschusses liegt die Payout Ratio zwischen 30 und 50%. Die Ausschüttungsquote gibt an, wieviel Prozent des Jahresüberschusses unter Berücksichtigung der Minderheitsanteile an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Aktie

An welcher Börse und in welchem Segment notiert die PORR-Aktie?

Die PORR-Aktie ist einer der ältesten Titel an der Wiener Börse, an der sie seit 8. April 1869 notiert. Nach einer erfolgreichen Kapitalerhöhung im Jahr 2014, liquiditätssteigernden Maßnahmen und einer Intensivierung der Investor-Relations-Aktivitäten wechselte die PORR-Aktie am 22. Dezember 2014 in den Prime Market der Wiener Börse. Somit erfüllt das Unternehmen die höchsten Transparenzanforderungen und bekennt sich klar zum österreichischen Corporate Governance Kodex.

Wieviele ausstehende PORR-Aktien gibt es?

Nach dem 1:2 Aktiensplit Ende Juni 2015 gibt es 29.095.000 Stück ausstehende Stammaktien mit der ISIN AT0000609607.

Wie sieht die Eigentümerstruktur der PORR aus?

Der größte Anteil der ausstehenden Aktien – knapp 54 % – wird vom Syndikat bestehend aus der Ortner-Gruppe und der Strauss-Gruppe gehalten. Die übrigen Aktien sind international breit gestreut. Der Hauptteil entfällt auf institutionelle Investoren – hier neben Österreich vor allem aus den angelsächsischen Ländern, aber auch aus der Schweiz und Deutschland.

Wieviele Research-Häuser veröffentlichen Analysen über die PORR?

Die PORR wird derzeit von neun Brokern gecovert: HSBC, ERSTE Group, Berenberg, Hauck & Aufhäuser Baader, Raiffeisen Centrobank, Kepler Chevreux, SRC Research und Steubing.

IR-Service

Gibt es die Möglichkeit, regelmäßig über Unternehmensneuigkeiten informiert zu werden?

Gerne können Sie sich in unseren IR-Verteiler aufnehmen lassen, an den regelmäßig News über die PORR per E-Mail gesendet werden. Anmeldung unter IR@porr-group.com.

Wo kann ich gedruckte Unterlagen (Berichte, HV-Unterlagen etc.) bestellen?

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus Gründen der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes nur mehr eine limitierte Anzahl an Geschäftsberichten drucken lassen. Diese können Sie gerne per E-Mail anfordern unter IR@porr-group.com. Die Zwischenberichte liegen nicht mehr in gedruckter Form vor. 

Wen kann ich bei Fragen zum Thema Aktie, Hauptversammlung etc. kontaktieren?

Am besten erreichen Sie uns per E-Mail unter der Adresse IR@porr-group.com. Alternativ können Sie uns in den Geschäftszeiten (MO – FR 08.00 – 17.00 Uhr) unter der Telefonnummer +43 (0)50 626-1009 anrufen.

Corporate Social Responsibility

Verantwortung der PORR für Auswirkungen auf die Gesellschaft?

Bereits seit Jahrzehnten übernimmt die PORR Verantwortung für Mensch und Umwelt und trägt aktiv zu einer positiven gesellschaftlichen Entwicklung bei. CSR ist ein integraler Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie – unabhängig davon, ob sie unsere Kunden, Mitarbeiter, Aktionäre, Partner oder den Umweltschutz betrifft.

Soziale, ethische und ökologische Maßstäbe fließen bei der PORR in alle Entscheidungen mit ein und werden einem kontinuierlichen Entwicklungsprozess unterzogen. Das stellt sicher, dass alle CSR-Standards der PORR stets sich wandelnden gesellschaftlichen Bedürfnissen Rechnung tragen. CSR besteht in der PORR aus den drei Säulen Wertschätzung, Werterhalt und Wertschöpfung. Die Bemühungen der PORR hinsichtlich CSR zeigen sich an ihrem Engagement für zahlreiche Aktivitäten, Projekte und Programme, welche laufende Verbesserungen in den Bereichen Soziales, Ökologie und Ökonomie zum Ziel haben.

Im Bereich Umwelt zeichnet sich die PORR durch die Zertifizierung nach der Norm ISO 14001:2004 (Umweltmanagement) und deren konsequente Umsetzung im gesamten Konzern aus. Die Einhaltung der Umweltvorschriften wird regelmäßig durch Audits einer unabhängigen Stelle überprüft. Zusätzlich ist, im Sinne einer kontinuierlichen Verbesserung, jeder Unternehmensbereich angehalten, Umweltbelastungen systematisch zu erfassen und Verbesserungen vorzuschlagen und umzusetzen. Weitere Zertifizierungen umfassen den Bereich Arbeitssicherheits- u. Gesundheitsschutzmanagement (OHSAS 18001:2007) und Qualitätsmanagement (ISO 9001:2008)

Hier geht es zum CSR-Bericht

Wie geht die PORR mit dem Thema Korruption um?

Als Grundlage für alle unternehmerischen Aktivitäten und Entscheidungen innerhalb des Unternehmens hat sich die PORR einen Ethik-Kodex auferlegt.
Er ist die Basis für moralisch, ethisch und rechtlich einwandfreies Verhalten aller Mitarbeiter des Konzerns und soll Fehlleistungen vorbeugen sowie die enthaltenen Werte und Grundsätze fördern. Die Einhaltung dieser Werte und Grundsätze gilt für jeden Mitarbeiter der PORR, unabhängig von dessen Arbeitsverhältnis, Position oder Einsatzort. Dieser Kodex definiert auch, dass die PORR jegliche Form der Korruption, Bestechung oder Geschenkannahme bekämpft. Allen Mitarbeitern ist sowohl das direkte als auch das indirekte Anbieten und Annehmen von Vorteilen strengstens verboten, wenn dadurch Geschäftstransaktionen in unzulässiger Weise beeinflusst werden sollen oder auch nur ein derartiger Eindruck entstehen könnte.